Finanzen : GEWINNER & Verlierer

224653_0_ec3fb0ab

Metro-Aktie steigt trotz

eines Quartalsverlusts

Nachdem der Handelskonzern Metro Mitte vergangener Woche einen Verlust für das zweite Quartal gemeldet hatte, geht es nun wieder aufwärts. Zwar brach der Aktienkurs unmittelbar nach Verkündung der Zahlen kräftig ein, doch in den Tagen danach setzte sich bei den Anlegern offenbar die Auffassung durch, dass es richtig ist, sich wie angekündigt von der Modekette Adler zu trennen und die angeschlagene Lebensmitteltochter Real zu sanieren. Die Aktie hat die Verluste mittlerweile mehr als wettgemacht.

BMW-Aktie leidet unter

der Gewinnwarnung

Für BMW kam es zuletzt ganz dicke. In der vergangenen Woche musste der Münchner Autobauer seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr deutlich senken. Gründe sind die gestiegenen Rohstoffpreise und die schwache Nachfrage in den USA. Nach der Gewinnwarnung senkte die Ratingagentur Standard & Poor’s ihren Ausblick für die Kreditwürdigkeit des Autobauers auf „negativ“ von „stabil“. Damit droht dem Unternehmen eine schlechtere Einstufung der Bonität.

0 Kommentare

Neuester Kommentar