Finanzen : GEWINNER & Verlierer

Hedgefonds setzen

Deutsche Börse unter Druck

Mit einem kräftigen Kursanstieg hat die Aktie der Deutschen Börse auf die Ankündigung der Großaktionäre Atticus und TCI reagiert, enger zusammenzuarbeiten. Die beiden Hedgefonds wollen ihre Interessen bei dem Betreiber der Frankfurter Börse besser durchsetzen. Atticus und TCI halten insgesamt rund 19 Prozent der Stimmrechte der Deutschen Börse. Bei Anlegern kam gut an, dass der Druck auf das Management erhöht wird. Die Aktie stieg an die Spitze des Dax.

Börse bestraft Commerzbank für Übernahme der Dresdner

Die Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank könnte für beide Häuser niedrigere Bonitätsnoten nach sich ziehen. Ratingagenturen haben die Banken auf der Watchlist. Insgesamt fiel die Reaktion des Aktienmarktes auf die Übernahme sehr verhalten aus. Zu teuer, zum falschen Zeitpunkt – so lauteten einige Kommentare an der Börse. Pragmatiker fanden eine andere Begründung für den Kurssturz der Commerzbank-Aktie: das Papier weckt einstweilen keine Fusionsfantasie mehr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar