Finanzen : GEWINNER & Verlierer

256923_0_cc87f38b.jpg

BMW-Anleger honorieren positives Konzernergebnis

Der Münchner Autobauer hat eigenen Angaben zufolge im vergangenen Jahr ein „deutlich positives Konzernergebnis“ erzielt. Im Januar 2009 brach der Autoabsatz allerdings um 24,2 Prozent ein. Zudem gelang es BMW, am Kapitalmarkt zusätzlich 500 Millionen Euro aufzunehmen. Eine bis 2013 laufende 8,9-Prozent-Anleihe wurde auf 1,25 Milliarden Euro aufgestockt. Die Aktie des Autobauers lag zuletzt mit Vorsprung an der Dax-Spitze.

Beiersdorf-Holding stellt sich neu auf

Die Unternehmerfamilie Herz sortiert ihre Unternehmen neu. Nach dem Unfalltod von Joachim Herz 2008 bringen die Familien der Brüder Wolfgang und Michael Herz die Unternehmen Libri, Blume 2000 und Books on Demand in die Familien-Holding Maxingvest ein. Michael Herz wird zusammen mit dem Manager Thomas Holzgreve Vorstand. Zu Maxingvest gehören Tchibo und der Nivea-Hersteller Beiersdorf. Die Beiersdorf-Aktie war Wochenverlierer im Dax.

0 Kommentare

Neuester Kommentar