Finanzen : GEWINNER & Verlierer

267041_0_32025810.jpg

Commerzbank-Aktie stolpert bei Aufholjagd

Die Commerzbank-Aktie setzt ihre Aufholjagd fort. Nachdem die Aktie in der vergangenen Woche mit 63 Prozent so stark gestiegen war wie nie zuvor, musste sie zu Wochenbeginn allerdings einen deutlichen Dämpfer verkraften. Seitdem schwankt der Kurs stark. Mit rund vier Euro liegt er dabei immer noch fast 80 Prozent unter seinem Niveau vor Jahresfrist. Die Konkurrenten von der Deutschen Bank haben ein Kursziel von 2,60 Euro ausgegeben.

Bayer bekommt Konkurrenz

in den USA

Vor Wochenfrist gehörte die Bayer-Aktie noch zu den großen Gewinnern, doch seitdem verliert das Papier ständig an Boden. Gründe finden sich einige: Konkurrent Novartis hat in den USA die Erstzulassung für sein Nierenkrebsmittel Afinitor erhalten, das dem Bayer-Medikament Nexavar die Vormachtstellung streitig machen soll. Zudem kündigte Bayer an, mehrere kleine Blutkrebs-Präparate an den US-Konzern Genzyme zu verkaufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben