Finanzen : GEWINNER & Verlierer

144881_1_xio-image-472fcc53cb8d9.heprodimagesgrafics84320070607wi_down_dt_bank.jpg

Übernahmegerüchte lassen den Metro-Kurs steigen

Heimlich, still und leise hat sich die Metro-Aktie nach oben geschlichen – selbst an Tagen, an denen der Gesamtmarkt nach unten tendierte. Die Aktie ist für die Anleger aus zwei Gründen attraktiv: Zum einen sollte Metro von der gestiegenen Konsumlaune in Deutschland profitieren. Zum anderen regen Übernahmegerüchte die Fantasie der Anleger an. Vor allem der französische Carrefour-Konzern ist immer wieder als Kaufobjekt im Gespräch.

Deutsche-Bank-Aktie profitiert nicht vom Branchenboom

Eigentlich ist die Deutsche Bank derzeit so erfolgreich wie noch nie. Doch die Anleger lassen trotzdem die Finger von der Aktie – und das, obwohl sie zu den günstigsten Werten im Dax gehört. Ein Grund dafür ist die Ansage von Bankchef Josef Ackermann, sich nicht vom Fusionsfieber in der Branche anstecken zu lassen. In den vergangenen Tagen kam eine negative Analystenstudie der US-Bank JP Morgan hinzu. Am Mittwoch tauchten zudem Gerüchte über einen angeblichen Verlust im Eigenhandel der Deutschen Bank auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar