Finanzen : GEWINNER & Verlierer

155856_1_xio-image-469e50ed0e521.jpg

Übernahmegerüchte treiben Infineon-Aktie

Die Infineon-Aktie ist seit Wochen im Aufwärtstrend. Getrieben wird der Kurs vor allem von Gerüchten. In der vergangenen Woche hieß es, das südkoreanische Unternehmen Hynix wolle die Infineon-Tochter Qimonda für 7,6 Milliarden Dollar übernehmen. Eine Bestätigung gibt es dafür aber nicht. Am Dienstag konnte der Münchener Halbleiterkonzern dafür einen neuen Auftrag verbuchen. Der japanische Elektronikhersteller Seiko bestellt Spezialchips für Datenkarten in Laptops und Kleincomputern.



Negative Studie drückt den Kurs von Merck

Beim Pharmakonzern Merck hat sich die erste Euphorie über die Aufnahme in den wichtigsten Aktienindex Dax gelegt. In den vergangenen Tagen nahmen viele Anleger ihre Gewinne mit. Wichtigster Auslöser für den Abwärtstrend war das enttäuschende Ergebnis einer klinischen Studie für das Lungenkrebs-Medikament Erbitux der US-Konzerne Bristol-Myers Squibb und Imclone. Merck hat die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte für Erbitux außerhalb Nordamerikas.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben