Finanzen : GEWINNER & Verlierer

269958_0_1b130d2a.jpg

Optimismus der Deutschen Bank macht Anleger mutig

Die in der Finanzkrise am tiefsten gefallenen Finanzwerte sind in der Gunst der Börse wieder gestiegen. Auch die Aktie der Deutschen Bank ist gefragt. Nach einem Rekordminus 2008 versprach Konzernchef Josef Ackermann für 2009 wieder einen Gewinn, wenn nichts Außergewöhnliches passiere. Anleger sollten Ackermanns Prognosen aber mit Vorsicht genießen. Er hatte schon vor Monaten das Ende der Finanzkrise vorausgesagt – und weit daneben gelegen.

Henkel-Aktie erholt sich kaum vom Gewinneinbruch

Der weltweit führende Klebstoffhersteller Henkel bekommt die Absatzkrise der Autoindustrie und anderer großer Industriezweige zu spüren. Der Düsseldorfer Konzern ist mit einem operativen Gewinneinbruch ins Geschäftsjahr 2009 gestartet. Vor Ostern stürzte deshalb bereits die Aktie ab. Erholt hat sie sich seither kaum. Das Gewinnplus bei Waschmitteln (Persil, Spee) und Kosmetik (Schwarzkopf, Fa) reicht der Börse nicht aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben