Finanzen : GEWINNER & Verlierer

327113_0_8ebe2b3a.jpg

Telekom erfreut die Anleger mit strategischen Nachrichten

Vor zwei Wochen waren die Anleger noch ziemlich enttäuscht von der Telekomaktie. Nach deutlichen Gewinneinbrüchen im Jahr 2009 und nebulösen Angaben eine neue Strategie betreffend sank der Kurs. Letzte Woche dann gab es ein paar strategische Ankündigungen. So wird die Telekom demnächst eine Art elektronischen Kiosk für Zeitungen anbieten. Einem Zeitungsbericht zufolge will der Konzern zudem den Internet-Bezahldienstleister Clickandbuy komplett übernehmen. Die Telekom hält bereits rund 20 Prozent an dem Unternehmen.

Beiersdorf leidet unter schlechten Analysen

Die Investmentbank Merrill Lynch hat die Beiersdorfaktie zwar wieder in ihr Bewertungsportfolio aufgenommen – zugleich aber mit der Stufe „Underperform“ versehen. Diese Aktien sind laut Merrill Lynch die unattraktivsten in ihrem Bewertungshorizont. Mit Blick auf die Bilanz des Hamburger Konsumgüterherstellers dürfte sich kurzfristig nicht viel Wesentliches verändern, schrieben die Analysten. Beiersdorf hatte in der letzten Woche enttäuschende Zahlen vorgelegt. Der Konzern hatte im Jahr 2009 Gewinn- und Umsatzeinbußen verzeichnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben