Finanzen : GEWINNER & Verlierer

330163_0_e357d862.jpg

Infineon profitiert von der guten Halbleiter-Nachfrage

Nach einem drastischen Umsatzeinbruch im vergangenen Jahr um 43 Prozent ist der Weltmarktanteil des deutschen Halbleiterherstellers Infineon auf 2,1 Prozent gefallen. Doch der Blick in die Zukunft fällt optimistisch aus. Im zweiten Halbjahr 2009 stand die Branche nach Angaben von Gartner besser da als erwartet und bietet die Voraussetzung für ein starkes Wachstum im Jahr 2010. Positive Analystenkommentare gaben der Aktie zusätzlichen Auftrieb.

Der Kosmetikmarkt wächst und macht Beiersdorf Hoffnung

Der weltgrößte Kosmetikhersteller L’Oréal will den deutschen Deomarkt aufmischen und damit Platzhirschen wie dem Nivea- Hersteller Beiersdorf Marktanteile abknöpfen. Doch Beiersdorf-Chef Thomas Quaas bleibt gelassen und zeigte sich zuletzt zuversichtlich für künftiges Wachstum: „Das prognostizierte Wachstum in den globalen Kosmetikmärkten wird zu 50 Prozent im Bereich der Hautpflege generiert. Das bietet beste Wachstumschancen für Beiersdorf.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben