Finanzen : Henkel stark – Metro stürzt ab

-

Berlin Überwiegend positiv aufgenommene Nachrichten von der Telekom, Henkel sowie BASF haben am Mittwoch die Stimmung am deutschen Aktienmarkt nicht nachhaltig aufgehellt. Mit einer Gewinnwarnung schickte der Handelskonzern Metro seine Aktien auf Talfahrt (minus 3,3 Prozent). Der Dax schloss bei 4954,83 Zählern (plus 0,66 Prozent).

Die Anhebung des US-Leitzinses auf nunmehr 4,00 Prozent ist Börsianern zufolge erwartet worden und spielte daher am Markt keine Rolle. Die Ankündigung massiver Stellenstreichungen bei der Telekom quittierte die Börse mit einem Kursanstieg der Aktie um 2,6 Prozent. Größter Gewinner waren nach einem unerwartet hohen Quartalsgewinn mit einem Plus von 7,3 Prozent die Aktien des Konsumgüterkonzerns Henkel. Auch das gute Quartalsergebnis von Conti wurde mit Kursgewinnen von 2,6 Prozent honoriert.

Am Rentenmarkt stieg die Durchschnittsrendite auf 3,28 (Vortag: 3,25) Prozent. Der Rex sank um 0,17 Prozent auf 120,54 Punkte. Der Bund Future verlor 0,38 Prozent auf 119,89 Zähler. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1992 (Dienstag: 1,2008) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8339 (0,8328) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben