Finanzen : Hexensabbat bringt Bewegung

-

Berlin - Nach einer kurzen Schwächephase in dieser Woche konnten sich die deutschen Finanzmärkte am Freitag fangen und zulegen. Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg um 1,09 Prozent auf 5353,66 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax verzeichnete ein Plus von 0,35 Prozent auf 588,33 Punkte. Nicht nur die feste Eröffnung der Wall Street half den Kursen wieder auf die Sprünge. Auch der dreifache Verfallstermin, der so genannte Hexensabbat, sorgte für Bewegung. Viele Marktteilnehmer seien daran interessiert gewesen, den Dax über der Marke von 5300 Punkten zu halten und kauften gezielt.

Besonders Finanzwerte waren gefragt, allen voran die Commerzbank (plus 3,8 Prozent auf 26,60 Euro). Eine Ausnahme war die Aktie der Hypo-Vereinsbank, weil sie ab Montag nicht mehr im Dax, sondern im M-Dax notiert wird.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,26 (Vortag: 3,25) Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,02 Prozent auf 120,75 Punkte zu. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1983 (Donnerstag: 1,1999) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8345 (0,8334) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben