Finanzen : Im Sog der USA

-

Berlin - Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Mittwoch gefestigt. Der Leitindex Dax stieg um 1,4 Prozent auf 5954 Punkte. Der M-Dax der mittelgroßen Werte legte um ein Prozent auf 8290 Punkte zu.

Es waren vor allem Meldungen aus den USA, die die Kurse der deutschen Aktien trieben. Die Papiere der Deutschen Telekom profitierten weiter von der am Vortag bekannt gegeben Ersteigerung von 120 Mobilfunklizenzen in den USA und gewannen 3,2 Prozent. Die SAP-Aktie gehörte nach guten Zahlen des US-Konkurrenten Oracle mit einem Plus von 2,3 Prozent ebenfalls zu den Gewinnern. Bankentitel profitierten von den guten Zahlen der US-Investmentbank Morgan Stanley. Auch der Ölpreis half dem Aktienmarkt. Ein Barrel (159) Liter Leichtöl kostete am Mittwoch nur noch 60 Dollar – so wenig wie seit Mitte März nicht mehr.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite auf 3,77 (Dienstag: 3,81) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,45 Prozent auf 117,89 Prozent. Auch der Wert des Euro erhöhte sich. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2676 (Dienstag: 1,2654) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7889 (0,7903) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar