Japan : Tokios Börse startet hoffnungsvoll ins neue Jahr

Der japanische Nikkei-Index ist erstmals seit zwei Monaten wieder über die Marke von 9000 Punkten geklettert. Für Tokios Börse ist dies ein hoffnungsvolles Zeichen für das neue Jahr.

TokioTokios Börse ist hoffnungsvoll ins neue Handelsjahr gestartet. Gleich zum Auftakt am Montag stieg der Nikkei-Index für 225 führende Werte erstmals seit fast zwei Monaten wieder über die psychologisch wichtige Marke von 9000 Punkten. Nach der kräftigen Vorgabe der Wall Street am Freitag notierte der Nikkei-Index um 9.06 Uhr Ortszeit einen deutlichen Aufschlag von 212,76 Punkten oder 2,40 Prozent beim Stand von 9072,32 Punkten.

Das vergangene Jahr war der Nikkei im Sog der Weltwirtschaftskrise und des drastisch gestiegenen Yen-Wertes um 42 Prozent abgestürzt und damit so stark wie noch nie.

Am Devisenmarkt tendierte der Dollar im frühen Geschäft fester mit 92,05-10 Yen nach 91,70-80 Yen am späten Freitag in New York. In Japan waren die Finanzmärkte seit vergangenem Mittwoch wegen der Neujahrsfeiertage geschlossen gewesen. Der Euro lag zum Handelsauftakt fester bei 1,3953-58 Dollar nach 1,3915-25 Dollar am späten Freitag in New York. Zum Yen tendierte er bei 128,48-53 Yen nach 127,79-89 Yen am späten Freitag vergangener Woche in New York. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben