Jobwachstum : US-Arbeitsmarkt überrascht - Euro weiter auf Höhenflug

Die Arbeitslosigkeit in den USA ist überraschend stark zurückgegangen. Im Oktober entstanden 166.000 neue Jobs. Dennoch hat de Euro einen neuen Höchststand erreicht und lag zwischenzeitlich bei 1,4525 Dollar.

New York/FrankfurtIn den USA sind im Oktober 166.000 neue Jobs hinzugekommen und damit deutlich mehr als erwartet. Die Arbeitslosenquote blieb wie schon im Vormonat bei 4,7 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium in Washington mitteilte. Die Voraussagen der Ökonomen über den Jobzuwachs im Oktober hatten um die 80.000 gependelt. Zugleich korrigierte das Ministerium das Stellenplus vom September um 14.000 auf 96.000 nach unten. Dagegen wurde der Zuwachs im August um 4000 auf 93.000 nach oben revidiert.

Zuwächse gab es den Angaben zufolge vor allem in Dienstleistungsberufen. Im verarbeitenden Gewerbe zeigte der Trend indes weiterhin nach unten. In der durch die Immobilienkrise gebeutelten Bauindustrie blieb die Stellenzahl so gut wie stabil.

Immobilienkrise schlägt sich kaum auf dem Arbeitsmarkt nieder

Fachleute hatten befürchtet, dass die andauernde Krise im US-Immobiliensektor im Oktober stark auf die Entwicklung am Arbeitsmarkt durchschlagen könnte. Das wäre als Zeichen einer weiteren Verlangsamung des Wirtschaftswachstums gedeutet worden. Am Mittwoch hatte die US-Notenbank aus Sorge um die Konjunktur den Leitzins zum zweiten Mal innerhalb von sechs Wochen gesenkt. Er steht nun bei 4,5 Prozent.

Der Kurs des Euro ist trotz überraschend robuster Arbeitsmarktdaten aus den USA auf einen neuen Höchststand gestiegen. Nachdem die europäische Gemeinschaftswährung unmittelbar nach den US-Zahlen zunächst auf bis zu 1,4440 Dollar nachgab, kletterte sie im weiteren Verlauf auf einen neuen Rekord von 1,4525 Dollar. Zuletzt notierte der Euro bei 1,4505 Dollar. Ein Dollar war damit 0,6894 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,4423 (Mittwoch: 1,4447) Dollar festgesetzt. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar