Kapitalerhöhung : Commerzbank platziert 65,4 Millionen Aktien

Nach der erfolgreichen Übernahme der Dresdner Bank geht es für die Commerzbank nun darum, den Mega-Deal zu finanzieren. Das soll mit Hilfe einer Kapitalerhöhung gelingen. Institutionellen Anlegern sollen rund 65,4 Millionen neue Commerzbank-Aktien angeboten werden.

Frankfurt/MainDie Commerzbank startet mit der Kapitalerhöhung zur Teilfinanzierung der Dresdner Bank-Übernahme. 65,4 Millionen neue Aktien mit voller Dividendenberechtigung für 2008 würden platziert, wie die Bank am Montag in Frankfurt mitteilte. In einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren werden institutionellen Investoren insgesamt 65.384.615 neue Aktien angeboten.

Das Bezugsrecht bisheriger Aktionäre ist ausgeschlossen. Credit Suisse, JPMorgan und Morgan Stanley begleiten die Transaktion. Händlern zufolge liegt die Preisspanne für die Commerzbank-Aktien bei 16,00 bis 16,50 Euro. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben