Finanzen : Lebloses Parkett

-

Berlin An den Börsen war am Montag wenig los. Die Umsätze blieben gering, die Kurse schwach. Zum Handelsschluss notierte der Deutsche Aktienindex (Dax) bei 3812,63 Punkten – ein Minus von 0,9 Prozent. Noch stärker gab der Technologieindex Tec-Dax ab – mit minus 1,7 Prozent auf 513,16 Punkte. Die US-Börsen eröffneten am kaum verändert und gaben keine Impulse.

Einer der schwächsten unter den Dax-30-Werten war das Papier von Bayer (minus 1,6 Prozent auf 21,90 Euro). Das Unternehmen kauft dem Schweizer Pharmakonzern Roche die Sparte mit nicht-verschreibungspflichtigen Medikamenten ab. Von einigen Analysten wurde der Kaufpreis als zu hoch angesehen. Der Börsenneuling Epigenomics wiederum ist schwach gestartet. Die Aktie des Berliner Biotech-Unternehmens wurde von Anfang an mit einem leichten Abschlag unter dem Ausgabepreis von neun Euro gehandelt. Sie schloss bei 8,57 Euro.

Der deutsche Rentenmarkt tendierte zur Kasse schwächer. Die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere gab 1,27 Prozent auf 3,88 (Freitag: 3,93) Prozent ab. Der Rex-Rentenindex stieg um 0,22 Prozent auf 117,79 (Freitag 117,52) Punkte. Der Bund Future sank um 0,09 Prozent auf 114,22 Punkte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,2412 (Freitag: 1,2353) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,8057 (0,8095) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar