Finanzen : Lufthansa landet an der Spitze

-

Berlin - Deutsche Aktien haben sich am Mittwoch überwiegend im Minusbereich bewegt, die Kursverluste jedoch im Laufe des Tages reduziert. Der Leitindex Dax verlor bis Handelsschluss 0,11 Prozent auf 5666,49 Punkte. Der M-Dax der mittelgroßen Werte fiel um 0,38 Prozent auf 8059,83 Zähler. Der Tec-Dax gab um 0,85 Prozent auf 691,56 Punkte nach.

Zu den Gewinnern im Dax zählten die Telekom und die Lufthansa. An die Spitze setzte sich die Lufthansa mit einem Plus von 2,48 Prozent, die Aktie schloss bei 13,65 Euro. Die Telekom landete auf Platz zwei: Sie gewann 1,99 Prozent auf 13,34 Euro je Aktie.

Die größte Bewegung verzeichneten in der zweiten Reihe einige Titel im M-Dax, unter anderem drehte die Aktie von Pro Sieben Sat 1 nach der Vorlage von Zahlen ins Plus. Sie machte einen Sprung um 4,49 Prozent auf 20,00 Euro. Händler sprachen von „guten Zahlen über den Erwartungen“.

Am Rentenmarkt sank der Rentenindex Rex um 0,13 Prozent auf 119,86 Punkte. Der Bund Future gewann 0,05 Prozent auf 120,16 Punkte. Der Kurs des Euro fiel leicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1948 (Dienstag: 1,1973) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,8370 (0,8352) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben