Finanzen : Mit kleinen Umsätzen nach oben

-

Berlin - Gestützt von zumeist positiv aufgenommenen Quartalszahlen, haben deutsche Aktien am Mittwoch ihre Gewinne überwiegend verteidigt. „Die Kurse werden klar von den Bilanzen nach oben getrieben, die Ausblicke sahen durch die Bank auch ganz gut aus“, sagte ein Händler. Es herrsche aber keine Euphorie am Markt, dazu seien die Anleger noch zu nervös. Die Umsätze seien relativ gering, Positionen würden sehr vorsichtig und zurückhaltend aufgebaut. Der Dax gewann bis Handelsschluss 1,5 Prozent auf 5680 Zähler. Für den M-Dax mittelgroßer Werte ging es um 1,1 Prozent auf 7946 Zähler nach oben. Auch der Tec-Dax legte um 1,4 Prozent auf 637 Zähler zu. Stärkster Dax-Wert war die Commerzbank-Aktie mit einem Plus von 2,8 Prozent. Adidas-Titel rutschten ans Dax-Ende und verbuchten ein Minus von 0,3 Prozent.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 3,86 (Dienstag: 3,88) Prozent. Der Rex legte um 0,10 Prozent auf 117,23 Punkte zu. Der Bund-Future verlor 0,05 Prozent auf 116,74 Punkte. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2798 (Dienstag: 1,2759) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7814 (0,7838) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben