Finanzen : Pendeln um 3900 Punkte

-

Berlin Der Dax hat sich am Freitag in einer engen Handelsspanne um die Marke von 3900 Punkten bewegt. Ein weiterhin hoher Ölpreis verhindere die Erholung der Aktienmärkte, sagten Händler. Furcht vor weiteren Belastungen aus der anhaltenden Wirbelsturmsaison im Süden der USA drückte erneut die Aktien des Rückversicherers Münchener Rück (minus 1,1 Prozent). Im Blickpunkt der Investoren stand auch der defizitäre Warenhauskonzern Karstadt-Quelle dessen Kurs von einem geplanten Verkauf der Hypothekenbank profitierte und 5,2 Prozent zulegte.

Der Dax notierte zum Handelsschluss bei 3910,30 Zählern, ein Plus von 0,1 Prozent. Im Wochenverlauf fiel der Leitindex bislang um gut zwei Prozent und büßte damit seine Kursgewinne aus der Vorwoche wieder ein. Noch am Mittwoch war der Dax zum dritten Mal binnen weniger Tage an der Marke von 4000 Punkten gescheitert. „Dadurch, dass wir die 4000-Punkte-Marke nicht knacken konnten, hat sich die Stimmung der Investoren gedreht. Sie sind jetzt eher pessimistisch eingestellt“, sagte Stephan Linz, Händler bei der BW Bank.

Der Rentenmarkt war unverändert. Die Umlaufrendite blieb bei 3,70 Prozent konstant. Der Rex verlor 0,03 Prozent auf 118,88 Punkte. Der Bund Future sank um 0,16 Prozent auf 115,81 Punkte. Die EZB setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,2309 (Donnerstag: 1,2315) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,8124 (0,8120) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar