Privathaushalte : Verschuldung in Berlin am schlimmsten

Der Privatverschuldungsindex der Schufa sieht Berlin immer noch an der Spitze der verschuldeten Privathaushalte. Der Wirtschaftsboom soll insgesamt eine leichte Verbesserung bringen.

Berlin/Köln - Berlin bleibt bundesweiter Spitzenreiter bei der privaten Verschuldung. Das geht aus dem von der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) vorgestellten Privatverschuldungsindex hervor. Demnach waren die kritischen Anzeichen für eine private Verschuldung 2006 in der Hauptstadt deutlicher als in allen anderen Bundesländern. Für 2007 prognostiziert die Schufa zwar eine leichte Verbesserung. Seinen schlechten Platz im Länder-Ranking soll Berlin allerdings behalten. Am zweitgrößten sind die Verschuldungsprobleme laut Schufa in Mecklenburg-Vorpommern, dann folgen Bremen und Sachsen-Anhalt. Am wenigsten Anzeichen für Verschuldung gibt es in Baden-Württemberg und Bayern.

Für 2007 zeichnet sich bundesweit erstmals seit Jahren eine leichte Entspannung ab. Die Verschuldungssituation werde sich zumindest nicht weiter verschlechtern. Dies sei aber kein Anlass zu einer Entwarnung, der Ansturm auf die Schuldnerberatungen werde weitergehen, betonte Vorstandschef Rainer Neumann. 2006 nahm der Privatverschuldungsindex für Anzeichen von Kreditproblemen zu – mit zwei Prozent aber deutlich geringer als 2005 mit vier Prozent. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben