Reaktionen : Euro steigt auf Rekordhoch

Nach der Senkung des Leitzinses in den USA ist der Euro auf neue Rekordhöhen geklettert. Zwischenzeitlich stand er auf 1,3988 Dollar. Auch der Ölpreis hat sich stark erhöht, während die US-Börsen kräftige Kursgewinne verbuchen konnten.

New YorkDie europäische Gemeinschaftswährung stieg zeitweise auf den Rekordwert von 1,3988 Dollar, bevor er wenig später wieder auf die immer noch historische Marke von 1,3987 Dollar fiel. Auch die Börsen und die Ölpreise zogen merklich an: Der Dow Jones schloss bei 13.739,39 Punkten, was einem Anstieg von 2,51 Prozent entspricht. Der Technologieindex Nasdaq stieg bis Handelschluss um 2,71 Prozent auf 2651,66 Punkte. Der Preis für ein Barrel der Öl-Referenzsorte Light Sweet Crude lag bei Handelsschluss in New York bei 81,51 Dollar, nachdem er zuvor zeitweise den Rekordwert von 82,38 Dollar erreicht hatte.

Die US-Notenbank Fed hatte als Reaktion auf die jüngsten Turbulenzen an den Finanzmärkten den Leitzins um einen halben Prozentpunkt auf 4,75 Prozent gesenkt. Es war die erste Senkung seit Juni 2006. Analysten hatten den Schritt wegen der Krise am US-Immobilienmarkt erwartet. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar