Finanzen : Robuster Dax

-

Berlin Deutsche Aktien haben am Montag die milliardenschwere Platzierung von Telekom-Titeln durch die KfW gut weggesteckt. Der Dax schloss mit 0,1 Prozent im Plus bei 4017,82 Punkten. Nebenwerte im M-Dax kletterten um 0,3 Prozent auf 5131,51 Punkte. Die Technologieaktien im Tec-Dax verloren im Schnitt 0,2 Prozent auf 516,38 Punkte. Insgesamt präsentiere sich der deutsche Aktienmarkt zurzeit sehr robust, sagten Händler.

Im Rampenlicht standen unter anderem die Papiere der Telekom-Tochter T-Online, die bis Mitte 2005 wieder in den Konzern integriert werden soll. Dies wurde als positiv für die Telekom interpretiert. Deren Aktie gab gleichwohl um 1,2 Prozent nach. T-Online verbesserte sich um 1,5 Prozent. Zu den Dax-Verlierern zählten die Aktien der Post, die zeitweise fast 1,5 Prozent nachgaben und am Ende mit minus 0,3 Prozent schlossen. Händler begründeten die Verluste mit der Nachricht, dass die Post die Vorbereitungen für die Zulassung von noch nicht zum Handel freigegebenen Aktien getroffen hat.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite auf 3,67 (Freitag: 3,71) Prozent. Der Rex, den die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen errechnet, stieg um 0,14 Prozent auf 119,04 (118,87) Punkte. Der Bund Future verlor 0,08 Prozent auf 115,99 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2392 (1,2315) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8070 (0,8120) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar