Finanzen : Ruhe nach dem Sturm

-

Berlin – Nach einem furiosen Wochenstart haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag zurückgehalten. Der Leitindex Dax gab am Nachmittag leicht nach und schloss bei 5565 Punkten – 0,2 Prozent unter dem Vortagesschluss. Händler zeigten sich erleichtert, dass der Index seine starken Gewinne vom Vortag nicht wieder komplett eingebüßt hat. Der M-Dax für mittelgroße Werte legte sogar 0,5 Prozent auf 7716 Punkte zu.

Bester Wert im Dax war die Aktie von Continental mit einem Plus von 2,8 Prozent auf 75,72 Euro. Am anderen Ende lag das Papier der Deutschen Post, das um 2,5 Prozent auf 19,05 Euro einbrach. Als Grund nannten Experten die schwachen Quartalszahlen des amerikanischen Kurier- und Paketdienst UPS. Auch die Aktie der Deutschen Telekom zählte zu den Verlierern und gab um 1,5 Prozent auf 12,12 Euro nach.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite börsennotierter öffentlicher Anleihen auf 3,88 (Montag 3,91) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,19 Prozent auf 117,29 Punkte. Der Wert des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2636 (Montag: 1,2633) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7914 (0,7916) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben