Finanzen : RWE gibt nach

-

Berlin - Der Dax ist schwächer in die neue Börsenwoche gegangen. Nach dem steilen Anstieg in der Vorwoche gab der Index am Montag um 0,8 Prozent auf 5266,86 Punkte nach. Am Nachmittag beschleunigte sich die Talfahrt, nachdem die US-Börsen ebenfalls schwach eröffneten.

Negativ fiel unter anderem die RWE-Aktie auf. Sie verlor 0,9 Prozent. Der Stromversorger soll angeblich seit Jahren über Sicherheitsmängel im Hochspannungsnetz informiert gewesen sein. Ebenfalls schwächer notierte die T-Aktie (minus 1,8 Prozent). Nachdem Aldi den Wettbewerb auf dem Mobilfunkmarkt mit einem eigenen Angebot anfachen will, geriet die Telekom an der Börse unter Druck. Anders der M-Dax-Wert Medion: Aldi kooperiert nach eigenen Angaben mit dem Essener Unternehmen als Service-Partner. Die Medion-Aktie stieg am Montag um 4,1 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite auf 3,28 (Freitag: 3,27) Prozent. Der Rex fiel um 0,15 Prozent auf 120,48 Punkte. Der Bund Future gab 0,27 Prozent auf 120,43 Punkte ab. Der Kurs des Euro legte zu. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1767 (Freitag: 1,1697) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8498 (0,8549) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben