Finanzen : SAP weiter unter Druck

-

Berlin - Deutsche Aktien haben sich am Mittwoch im Kielwasser freundlicher Vorgaben aus Übersee im Plus bewegt. Der Dax legte 0,69 Prozent auf 5532,89 Punkte zu. Der M-Dax mittelgroßer Werte gewann 1,22 Prozent auf 7613,20 Zähler. Der Tec-Dax fiel indes um 0,13 Prozent auf 628,58 Punkte. Marktbeobachter verwiesen auf die gute Stimmung, die zuvor schon an der New Yorker Wall Street und in Tokio für Kursgewinne gesorgt hatte.

Trotz guter Umsatzzahlen gerieten die Werte des Softwarehauses SAP unter Druck. Gegen den freundlichen Trend entwickelte sich die Aktie sehr schwach. Sie rutschte um 1,90 Prozent auf 153,50 Euro ab. Händler gaben Gewinnmitnahmen als Erklärung für den Verlust an.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,22 (Vortag: 3,19) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,08 Prozent auf 120,90 Punkte. Der Bund Future gab 0,06 Prozent auf 122,00 Punkte ab. Der Eurokurs stieg einen Tag vor der Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Währungshüter setzten den Referenzkurs bei 1,2088 (Dienstag: 1,2064) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8273 (0,8289) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben