Finanzen : Schocks für die Anleger

-

Berlin - Enttäuschende Quartalszahlen und der Schock durch die vereitelten Terroranschläge in London haben den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag auf Talfahrt geschickt. Der Leitindex Dax, der am Tag zuvor noch die 5700 Punkte übersprungen hatte, fiel zeitweise unter die Marke von 5600 Punkten und schloss mit einem Minus von 1,3 Prozent bei 5631 Punkten. Auch der M-Dax fiel um ein Prozent auf 7842 Punkte. Der Technologie-Index Tec-Dax büßte sogar 2,1 Prozent auf 621 Punkte ein.

Größter Verlierer im Dax war die T-Aktie, deren Kurs um mehr als sieben Prozent einbrach. Grund war die Senkung der Gewinnprognose. Ähnlich, wenn auch nicht ganz so schlimm, erging es den Papieren des Reise- und Schifffahrtskonzerns Tui und des Energieversorgers RWE, die ebenfalls schlechte Ausblicke präsentierten.

Am Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite auf 3,86 (Vortag: 3,88) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,03 Prozent auf 117,12 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,10 Prozent auf 116,90 Punkte zu. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2857 (Mittwoch: 1,2879) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7778 (0,7765) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben