Finanzen : Skepsis vor US-Zinsentscheid

-

Berlin An den deutschen Börsen war der gute Wochenauftakt am Dienstag schnell vergessen. Der Deutsche Aktienindex (Dax) kam nicht richtig von der Stelle und notierte die meiste Zeit im Minus. Vor der US-Zinsentscheidung, die für den Abend erwartet wurde, wollten sich die Anleger nicht positionieren. Der Dax schloss bei 4922,55 Punkten – ein leichtes Minus von 0,13 Prozent. Der Technologieindex Tec-Dax kletterte lediglich um 0,23 Prozent auf 569,47 Punkte.

Schwächster Dax-Wert war die Aktie der Deutschen Telekom (minus 1,7 Prozent auf 14,5 Euro). Analysten halten es für möglich, dass der Konzern versuchen wird, den britischen Mobilfunker O2 doch noch zu kaufen. Dafür müsste aber das bereits als hoch eingeschätzte Gebot der spanischen Telefónica überboten werden.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,25 (Vortag: 3,26) Prozent. Der Rentenindex Rex verharrte auf 120,75 Punkten. Der Bund Future gewann 0,08 Prozent auf 120,52 Zähler. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2008 (Montag: 1,2023) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8328 (0,8317) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben