So war der Tag : Arcandor im Mittelpunkt

Die Marke von 5000 Punkten hat der Dax am Dienstag knapp verfehlt. Nach frühen Kursgewinnen drehte der deutsche Leitindex und rutschte bis zum Börsenschluss dann endgültig ins Minus. Am Ende verlor er 0,1 Prozent auf 4997 Punkte. Bergab ging es auch für den M-Dax der mittelgroßen Werte: Er fiel um 0,5 Prozent auf 5788 Zähler. Auch der Technologiewerte-Index Tec-Dax gab um 0,2 Prozent auf 634 Zähler nach.

Im Mittelpunkt stand ein weiteres Mal der Handels- und Touristikkonzern Arcandor. Nach dem offiziellen Insolvenzantrag brach der Aktienkurs – wie schon am Vortag – deutlich ein. Nach einer zwischenzeitlichen Handelsaussetzung verlor das im M-Dax-notierte Papier 48 Prozent seines Wertes und kostete zum Börsenschluss nur noch 55 Cent. „Es deutet alles auf eine Zerschlagung des Konzerns hin“, sagte ein Analyst. Arcandor könnte nun nach den Regeln der Deutschen Börse noch in diesem Monat aus dem M-Dax fliegen.

Die Aktien der Deutschen Post gerieten im Strudel von Arcandor ebenfalls unter Druck. Ein Zusammenbruch der Karstadt-Mutter würde die Deutsche Post empfindlich treffen – der Bonner Konzern erledigt für Arcandor vor allem Dienstleistungen im Logistik- sowie im Paket- und Briefgeschäft. Die Titel der Post waren mit einem Minus von 1,5 Prozent einer der größten Verlierer im Dax. Aktien des Arcandor-Konkurrenten Metro notierten 0,1 Prozent im Plus. Der Konzern zeigte sich auch nach dem Insolvenzantrag von Arcandor bereit, über die Zusammenlegung der Warenhausketten Kaufhof und Karstadt zu sprechen. Im Tec-Dax profitierten die Aktien von Infineon vom guten Ausblick des US-Rivalen Texas Instruments. Sie lagen 2,8 Prozent im Plus.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Rendite der Bundeswertpapiere auf 3,38 (Vortag: 3,40) Prozent. Der Rentenindex Rex sank leicht um 0,01 Prozent auf 120,31 Punkte. Der Bund Future gewann 0,15 Prozent auf 118,38 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3959 (1,3866) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7164 (0,7212) Euro.Tsp

Kurse, Charts und Watchlisten finden Sie auch auf unseren Internetseiten unter

www.tagesspiegel.de/finanzen

0 Kommentare

Neuester Kommentar