So war der Tag : Bank-Aktien verlieren

Der Dax ist am Freitag ins Minus gerutscht. Händler verwiesen vor allem auf die Schwäche der Bankaktien sowie kritische Aussagen von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zur Finanzkrise. Der Dax sank am Ende um 0,7 Prozent auf 5663 Punkte. Auf Wochensicht bedeutete dies ein Minus von 0,4 Prozent. Für den M-Dax ging es um 0,8 Prozent auf 7149 Zähler nach unten. Der Tec-Dax legte 0,2 Prozent auf 761 Punkte zu.

Die Aktien der Deutschen Bank gaben 2,7 Prozent ab. „Josef Ackermann hat sich vorsichtig geäußert, das kommt am Markt natürlich nicht gut an“, sagte ein Börsianer. Der Chef der größten deutschen Bank hatte in einem Zeitungsinterview gesagt, das Ziel einer Eigenkapitalrendite von 25 Prozent könne durch schärfere Kapitalanforderungen gefährdet werden. Händler verwiesen zudem auf die drohende Herabstufung der Bonität der Bank durch die Ratingagentur Moody’s, die der Bank eine Schwäche im Kreditprofil attestiert hatte. „Dies könnte Spekulationen auf eine Kapitalerhöhung neue Nahrung geben“, sagte ein Händler. Die Aktien des kleineren Konkurrenten Commerzbank büßten als schwächster Dax- Wert annähernd vier Prozent ein.

Der Wind- und Solarparkbetreiber Scan Energy kündigte am Freitag an, er wolle am 9. Dezember den Sprung an die Börse wagen. Mit geplanten Bruttoeinnahmen von 228 bis 280 Millionen Euro aus einer Kapitalerhöhung im Zuge des Börsengangs will das Unternehmen vor allem sein weiteres Wachstum finanzieren. Dazu gehören mehrere Wind- und Solarprojekte in Polen und in Italien, wie Firmenchef und Gründer Karsten Olsen erklärte. Das Unternehmen mit Sitz in Dänemark und operativer Zentrale in Hamburg strebt eine Notierung im Prime Standard der Börse an. Börsengänge waren zuletzt angesichts der Finanzkrise eine Rarität. Inzwischen hat sich das Marktumfeld aber wieder aufgehellt. So plant der größte deutsche Baukonzern Hochtief ebenfalls im Dezember den Börsengang seiner Infrastruktursparte Hochtief Concessions. Hier könnte das Volumen sogar die Milliardenschwelle erreichen.

Im Tec-Dax setzten SMA Solar, die mit plus sechs Prozent an der Spitze standen, ihren Rekordkurs fort. „Zwei Prognoseerhöhungen innerhalb von vier Wochen sind Grund genug für diese Kursentwicklung“, sagte ein Händler.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Rendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 2,95 (Vortag 2,98) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,14 Prozent auf 123,90 Punkte. Der Bund Future gewann 0,03 Prozent auf 122,52 Punkte. Der Referenzkurs des Euro sank. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,4815 (Donnerstag: 1,4863) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6750 (0,6728) Euro. Tsp

Kurse, Charts und Watchlisten finden Sie auch auf unseren Internetseiten unter

www.tagesspiegel.de/finanzen

0 Kommentare

Neuester Kommentar