So war der Tag : Dax tritt auf der Stelle

Dem deutschen Aktienmarkt ist am Mittwoch im Handelsverlauf die Puste ausgegangen. Zum Handelsschluss erholte sich der Dax aber etwas, er schloss mit einem kleinen Plus von 0,3 Prozent auf 5963 Zähler. Auch die US-Börsen konnten frühe Gewinne nicht halten und notierten nach gut einer Handelsstunde weitgehend unverändert. Gebremst wurde die Wall Street von schwachen Aktien von Ölkonzernen und anderen Rohstoffunternehmen.

Für den M-Dax ging es am Mittwoch um knapp ein Prozent auf 7856 Punkte nach oben. Besser erging es dem Technologiesektor: Der Tec-Dax kletterte nach gut aufgenommenen Zahlen von Dialog Semiconductor um 1,2 Prozent auf 851 Punkte.

Bankenaktien wurden schon vortags an der Wall Street von US-Präsident Barack Obama in Aufruhr versetzt, der den Instituten eine Sonderabgabe für die staatlichen Rettungsprogramme aufdrücken will. Zudem wirkte sich eine Gewinnwarnung der französischen Bank Societé Générale negativ aus, genauso wie eine Erhöhung der Anforderungen an die Mindestreserven durch die chinesische Notenbank.

Deutsche-Bank-Aktien fielen ans Dax-Ende mit einem Minus von 1,7 Prozent. Tiefer sackten im Dax nur noch die Vorzugsaktien von Volkswagen, die 2,6 Prozent verloren. Titel der Commerzbank rutschten um 0,6 Prozent ab. An die Dax-Spitze setze sich hingegen nach positiven Analystenkommentaren das Papier des Halbleiterherstellers Infineon (plus 3,2 Prozent). Der Rüstungskonzern Rheinmetall rückte mit einem Plus von 8,5 Prozent unter die Top-Performer im Nebenwerteindex M- Dax.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Rendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 3,04 (Vortag: 3,02) Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,09 Prozent auf 122,73 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,34 Prozent auf 122,12 Punkte. Der Kurs des Euro legte zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4563 (Dienstag: 1,4481) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,6867 (0,6906) Euro. Tsp

Kurse, Charts und Watchlisten finden Sie auch auf unseren Internetseiten unter

www.tagesspiegel.de/finanzen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben