Finanzen : Spekulationen treiben Tui-Aktie

-

Berlin Der hohe Ölpreis und schwache US-Konjunkturdaten haben am Freitag die deutschen Aktien belastet. Der Deutsche Aktienindex Dax schloss 0,3 Prozent tiefer bei 3646,99 Punkten und verlor damit in der gesamten Handelswoche gut zwei Prozent.

Am Vormittag hatte der Dax zeitweise mit 3618 Punkten den niedrigsten Kurs seit November 2003 erreicht. Vor allem der hohe Ölpreis, der fast täglich neue Rekordmarken erklimmt, hat an den Finanzmärkten Zweifel an einer nachhaltigen konjunkturellen Erholung wachsen lassen.

Am Freitag enttäuschte vor allem der Index zum US-Verbrauchervertrauen der Universität Michigan, der überraschend fiel. Aber auch das Außenhandelsdefizit der USA stieg deutlicher als von Analysten erwartet.

Für den meisten Gesprächsstoff am deutschen Aktienmarkt sorgten am Freitag die Aktien von Tui. Das Interesse mehrerer US-Beteiligungsfonds an einem Einstieg bei Europas größtem Touristikkonzern und Hoffnungen auf einen Verbleib der Aktie im Dax trieben den Kurs zeitweise um acht Prozent in die Höhe. Zum Handelsschluss notierten Tui-Aktien noch mit einem Plus von sieben Prozent bei 15,11 Euro.

Im M-Dax machten die Aktien des Generika-Herstellers Stada Arzneimittel einen Kurssprung und schlossen mit plus 7,9 Prozent auf 16,15 Euro. Die Papiere der ProSiebenSat1 Media AG verteuerten sich nach der Vorlage von Halbjahreszahlen und einer Anhebung der Umsatzprognose um 4,3 Prozent auf 13,35 Euro. Im Tec- Dax rückten die Aktien von United Internet um 5,1 Prozent auf 15,86 Euro vor. Der Internetdienstleister hob seine Prognose für den Gewinn vor Steuern im laufenden Jahr an, nachdem er überraschend gute Zahlen vorgelegt hatte.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,76 (Donnerstag: 3,78) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,17 Prozent auf 118,60 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,2 Prozent auf 115,86 (Donnerstag: 115,56) Punkte.

Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2219 (Donnerstag: 1,2256) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8184 (0,8159) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben