Finanzen : Steigender Ölpreis drückt Dax

-

Berlin - Der Anstieg des Ölpreises hat den deutschen Aktienmarkt am Dienstag ins Minus gedrückt. Der Dax rutschte unter die Marke von 5500 Punkten und gab bis Handelsschluss um 0,77 Prozent nach, er lag damit bei 5494,71 Zählern. Der M-Dax mittelgroßer Werte verlor 0,36 Prozent auf 7521,43 Punkte, der Tec-Dax schloss ebenfalls im Minus, er fiel um 0,20 Prozent auf 629,41 Zähler. Der Ölpreis war nach Meldungen über die Wiederaufnahme der Atomforschung des Iran wieder gestiegen.

Tui-Papiere rutschten mit einem Minus von 3,41 Prozent auf 17,58 Euro ans Dax-Ende. Händler verwiesen auf die Sorgen um die Ausbreitung der Vogelgrippe mit negativen Auswirkungen auf den Tourismus als Belastungsfaktoren. Teurere Treibstoffe erhöhten zudem die Kosten für Tui, hieß es auf dem Parkett.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,19 (Vortag: 3,16) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,25 Prozent auf 121,00 Punkte. Der Bund Future gab 0,18 Prozent auf 122,17 Punkte ab. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2064 (Montag: 1,2078) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,8289 (0,8280) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben