Subprime-Krise : Auch BayernLB mit Milliarden-Betrag engagiert

Eine Landesbank folgt der anderen: Die BayernLB ist ebenfalls mit einem Milliardenbetrag von der US-Hypothekenkrise betroffen. Die BayernLB ist die zweitgrößte Landesbank Deutschlands.

MünchenDie Bank bezifferte ihr Engagement im so genannten Subprime-Segment in den USA auf 1,9 Milliarden Euro und bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Zu 80 Prozent entfalle das Engagement auf die höchste Rating-Klasse AAA und zu 20 Prozent auf die Klasse AA.

Auf Basis von Ratings und aktueller, detaillierter Untersuchtungen seien "aus heutiger Sicht keine Zahlungsausfälle" zu erwarten, erklärte die BayernLB. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar