Finanzen : Technologie gefragt

-

Berlin Die deutschen Aktien haben am Dienstag ihre Gewinne ausgebaut und vor allem im späten Handel zugelegt. Händler begründeten das mit den guten Unternehmenszahlen aus den USA. Der Dax schloss um 1,1 Prozent höher bei 4770,54 Punkten und erreichte damit eine neues Drei-Jahres-Hoch.

Eine Reihe von Unternehmen aus den USA hatten ihre Zahlen veröffentlicht und dabei teilweise die Erwartungen übertroffen. Hierzu gehörten Konzerne wie Ford und Lucent. Vor allem das gute Quartalsergebnis von IBM beflügelte Technologiewerte wie SAP. Die Aktie gewann 1,8 Prozent. Infineon-Titel stiegen nach dem schwachen Vortag um 2,7 prozent. Die Aktien der Münchener Rück setzten sich an die Dax-Spitze und gewannen 3,6 Prozent. Börsianer verwiesen auf eine niedriger als erwartete Ergebnisbelastung wegen der Milliarden- Rückstellungen bei der US-Tochter American Re.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 3,09 (Montag: 3,05) Prozent. Der Rex sank um 0,13 Prozent auf 122,18 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,30 Prozent auf 121,93 Punkte. Die EZB setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,1965 (Montag 1,2054) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8358 (0,8296) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben