Finanzen : US-Börsen retten den Dax

-

Berlin - Am deutschen Aktienmarkt gab es am Mittwoch große Schwankungen. Zunächst drückten die enttäuschenden Quartalszahlen der Unternehmen die Stimmung. Am Nachmittag ließen sich die Anleger aber vom guten Start der US-Börsen mitreißen. Der Leitindex Dax übersprang die 5700- Punkte-Marke und schloss bei 5702 Punkten – ein Plus von 0,9 Prozent. Der M-Dax für mittelgroße Werte blieb dagegen mit 0,2 Prozent im Minus bei 7925 Punkten. Auch der Technologie-Index Tec-Dax blieb in der Verlustzone. Er sank um 0,5 Prozent auf 634 Punkte. Drastische Kurseinbrüche einzelner Papiere standen im Mittelpunkt. Im Dax sank der Wert der Commerzbank-Aktie um 8,4 Prozent auf 25,76 Euro. Im M-Dax brachen Karstadt-Quelle-Aktien um 17,2 Prozent auf 14,40 Euro ein, weil der Konzern seine Gewinnprognose senkte.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite auf 3,88 (Vortag: 3,86) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,05 Prozent auf 117,09 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,39 Prozent auf 116,64 Punkte nach. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2879 (Dienstag: 1,2839) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7765 (0,7789) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben