Finanzen : US-Daten sorgen für gute Laune

-

Berlin - Derzeit nimmt der Aktienmarkt fast ausschließlich positive Nachrichten wahr. Am Donnerstag trieben positiv aufgenommene Konjunkturdaten aus den USA die Kurse nach oben. Die Verbraucherpreise fielen im Monatsvergleich um 0,5 Prozent, das dämpft die Konjunktur und nährt die Hoffnung der Börsianer auf sinkende Zinsen in den USA.

Der Dax stieg um 0,2 auf 6443 Punkte. Der M-Dax legte ebenfalls um 0,2 Prozent auf 8943 Zähler zu. Der Technologieindex Tec-Dax notierte bei 708 Zählern – plus 0,1 Prozent.

Im Mittelpunkt standen Automobilwerte. Die Papiere von Volkswagen legten um 1,5 Prozent zu. Die Aktien von Daimler-Chrysler stiegen um 1,9 Prozent. Infineon war mit einem Minus von 2,3 Prozent der Verlierer des Tages.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,74 (Vortag: 3,72) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,14 Prozent auf 117,91 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,26 Prozent auf 118,13 Punkte zu. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2804 (Mittwoch: 1,2792) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7810 (0,7817) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar