Finanzen : Versorgerwerte im Dax gefragt

-

Berlin Die Aktienmärkte haben nach einer überraschenden Aufhellung der US-Verbraucherstimmung zum Wochenschluss leichte Kursgewinne verbuchen können. Bei geringen Umsätzen stieg der deutsche Leitindex Dax um 0,6 Prozent auf 4174,55 Punkte, nachdem er am Morgen zeitweise sogar fast 0,8 Prozent über dem Vortag notiert worden war. Der M-Dax legte um 0,2 Prozent auf 5301,22 Punkte zu, der Tec-Dax verharrte bei 508,74 Zählern.

Für Impulse sorgte der über den Erwartungen liegenden Verbrauchervertrauensindex der Universität Michigan. Der an den Finanzmärkten stark beachtete Index, der die Stimmung und das Kaufverhalten der US-Verbraucher zeigt, kletterte weit höher als erwartet.

Gefragt im Dax waren Versorgerwerte, nachdem die Organisation Erdöl exportierender Länder beschlossen hatte, die tägliche Fördermenge um eine Million Barrel Öl zu senken. Eon verteuerten sich um 2,2 Prozent, RWE zogen um 0,9 Prozent an. Der Kurs des Chemiekonzerns BASF kletterten um 1,0 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 3,33 (Donnerstag: 3,32) Prozent, der Rex-Rentenindex verlor 0,08 Prozent auf 120,82 Punkte. Der Bund Future legte um 0,04 Prozent auf 119,07 Punkte zu. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Euro -Referenzkurs auf 1,3191 (Donnerstag: 1,3305) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7581 (0,7516) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben