Finanzen : VW und Puma gefragt

-

Berlin - Zum Abschluss der Woche haben Anleger am Freitag Kasse gemacht. Der Dax verlor bis zum Abend 0,7 Prozent auf 5701,47 Punkte. Die Aktien von Volkswagen schossen um 9,4 Prozent in die Höhe, nachdem der Konzern am Nachmittag drastische Sparmaßnahmen angekündigt hatte. Die im M-Dax notierten Puma-Titel stiegen um mehr als acht Prozent, weil der Sportartikelkonzern Geschäftszahlen vorgelegt hatte, die über den Markterwartungen lagen.

„Die einen nehmen Gewinne mit und die anderen nutzen diese Chance zum Einstieg, weil sie unbedingt noch auf den Zug aufspringen wollen“, erklärte ein Händler das uneinheitliche Kursbild. Daher fielen die Kursverluste vor dem Hintergrund der rasanten Rallye der vergangenen Wochen am Freitag vergleichsweise moderat aus.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,38 (Vortag 3,43) Prozent. Der Rex stieg um 0,23 Prozent auf 120,06 Punkte. Der Bund Future stieg 0,30 Prozent auf 120,74 Punkte. Der Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1970 (Donnerstag: 1,1972) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8354 (0,8353) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben