Finanzen : Weiter nach oben

-

Berlin - Hohe Unternehmensgewinne sorgen am deutschen Aktienmarkt derzeit für ungebrochen gute Laune. Der Deutsche Aktienindex Dax kletterte am Dienstag auf den höchsten Stand seit Februar 2001. Er schloss bei 6361 Punkten – und damit 0,5 Prozent über dem Vortagsniveau. Der M-Dax legte um 0,2 Prozent auf 8815 Zähler zu. Der Technologieindex Tec-Dax gewann 1,6 Prozent auf 705 Punkte.

Als Spitzenreiter im Dax gewann die Postbank-Aktie 4,6 Prozent auf 61,90 Euro, nachdem das Institut gute Geschäftszahlen für das dritte Quartal vorgelegt hatte. Auch die Münchener Rück legte glänzende Zahlen vor. Weil die Aktie bereits am Vortag sehr gut gelaufen war, nahmen die Anleger jetzt aber Gewinne mit. Der Kurs sank um 1,9 Prozent. Auch der Kurs der Deutschen Börse gab nach Vorlage von Quartalszahlen nach.

Die durchschnittliche Umlaufrendite am Rentenmarkt sank auf 3,77 (Montag: 3,79) Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,05 Prozent auf 117,71 Punkte zu. Der Bund-Future gewann 0,22 Prozent auf 117,71 Punkte. Der Wert des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2755 (1,2702) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7840 (0,7873) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben