Finanzkrise : Opec-Ölpreis schmiert ab

Die Turbulenzen an den Kapitalmärkten schicken auch den Ölpreis auf Talfahrt. Der Opec-Durchschnittspreis für Rohöl verlor seit Wochenbeginn mehr als vier US-Dollar.

WienDer Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist am Dienstag unerwartet stark auf 86,69 US-Dollar für ein Barrel (159 Liter) gefallen. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Mittwoch waren das um 4,57 Dollar weniger als zum Wochenbeginn.

Nach Meinung von Opec-Analysten reagierte der Handel damit auf die eskalierende Finanzkrise in den USA und die Furcht vor einem weiteren Einbruch der Konjunktur. Die Opec berechnet ihren täglichen Durchschnittspreis auf der Basis von 13 wichtigen Sorten des Kartells. (iba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar