Finanzkrise : US-Börsen mit massiven Verlusten - Dax verliert fünf Prozent

Sorge um Autobauer, Banken, Konjunktur: Nach der kurzzeitigen Erholung am Vortag gingen so gut wie alle Branchen an den US-Börsen auf Talfahrt. Auch der deutsche Aktienmarkt schloss tief in der Verlustzone.

New YorkMassive Sorgen um die amerikanischen Autokonzerne und Banken sowie erneut enttäuschende Konjunkturdaten haben die US-Börsen zur Wochenmitte auf steile Talfahrt geschickt. Nach der kurzzeitigen Erholung am Vortag erlitten so gut wie alle Branchen massive Verluste. Der weltweit bekannteste Leitindex Dow Jones stürzte am Mittwoch um mehr als 420 Zähler auf unter 8000 Punkte.

Führende Mitglieder der US-Notenbank gehen nun davon aus, dass die amerikanische Wirtschaft zumindest bis Mitte 2009 schrumpfen wird. Angesichts der düsteren Aussichten schließt die Federal Reserve weitere Zinssenkungen nicht aus.

Der Dow-Jones-Index fiel um 5,07 Prozent auf 7997,28 Punkte. Der S&P-500-Index brach um 6,12 Prozent auf 806,58 Punkte ein. Der NASDAQ-Index verlor am stärksten um 6,53 Prozent auf 1386,42 Punkte.

Abschläge bei den Autobauern

Die US-Verbraucherpreise sind im Oktober mit Rekordtempo um 1,0 Prozent gesunken. Dies ist der stärkste monatliche Rückgang seit dem Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1947. Auf dem Immobilienmarkt brach zudem die Zahl der Baugenehmigungen überraschend deutlich ein, die Baubeginne nahmen ebenfalls weiter ab.

Die Titel der notleidenden Autobauer General Motors (minus 9,7 Prozent) und Ford (minus 25 Prozent) ragten erneut mit massiven Abschlägen heraus. Aktien der Opel-Mutter GM fielen auf den tiefsten Stand seit 60 Jahren. Die Konzernchefs von GM, Ford und Chrysler forderten in Washington für ihr Überleben einen neuen Staatskredit von 25 Milliarden Dollar. Sonst drohe der gesamten US-Wirtschaft ein schwerer Schlag. Einen Verkauf der Tochter Opel lehnte GM ab.

Rezessionsängste drücken deutschen Aktienmarkt kräftig ins Minus

Auch der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch tief in der Verlustzone geschlossen. Börsianer verwiesen auf weiter vorherrschende Rezessionsängste, aufkeimende Sorgen über eine Deflation in den USA und das gekappte Gewinnziel des Chemiekonzerns BASF als Hauptbelastungsfaktoren. Der Dax schloss knapp über seinem Tagestief bei minus 4,92 Prozent auf 4354,09 Punkten. Der MDax fiel um 4,95 Prozent auf 4926,61 Zähler. Der TecDax büßte 7,56 Prozent auf 457,16 Zähler ein. (goe/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben