Wirtschaft : Finanzsorgen in Slowenien

Ljubljana – Mit Slowenien steht offenbar ein weiteres Euro-Land vor Finanzproblemen. Das Etatdefizit werde 2011 wohl über sechs Prozent liegen, sagte Zentralbank-Chef Marko Kranjec. Er mahnte einen Abbau der Verschuldung an, die dieses Jahr von 38 auf 43,3 Prozent der Wirtschaftsleistung wachsen dürfte. Das Land gehört seit 2007 zur Euro-Zone. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar