Wirtschaft : Finanzwerte unter Druck

-

(Tsp). Kursverluste bei den Finanzwerten und die schwachen US- Börsen haben den Deutschen Aktienindex (Dax) am Montag belastet. Der Dax schloss 1,4 Prozent im Minus bei 3500,09 Zählern, während der Nebenwerte-Index M-Dax 1,1 Prozent auf 3997,66 Punkte nachgab. Der Technologie-Index Tec-Dax verlor 0,6 Prozent auf 509,43 Zähler. An der Wall Street lag der Dow Jones bei Börsenschluss in Deutschland 0,5 Prozent schwächer bei 9301 Punkten.

Zu den größten Verlierern im Dax gehörten die Aktien des Rückversicherers Münchener Rück, die 3,2 Prozent auf 103 Euro nachgaben. Händler begründeten dies mit der Rückzahlung einer Wandelanleihe durch die Allianz mit Münchener-Rück-Anteilen, die der Finanzkonzern für den 25. August angekündigt hatte. Unter Druck gerieten auch andere Finanzwerte, wie etwa die Commerzbank-Aktien mit einem Minus von rund 1,6 Prozent. „Die Finanzwerte leiden unter dem fallenden Gesamtmarkt“, sagte ein Börsianer.

Die Deutsche Telekom teilte am Montag mit, den größten osteuropäischen Mobilfunkanbieter, die polnische PTC, vollständig übernehmen zu wollen. Die Aktie reagierte kaum auf die Nachricht und schloss mit minus 1,4 Prozent bei 13,53 Euro.

Die Kurserholung am Rentenmarkt setzte sich angesichts der flauen Börsen fort. Der Bund Future stieg um 0,3 Prozent auf 114,35 Punkte, der Rex stieg um 0,13 Prozent auf 117,79 Punkte. Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere sank auf 3,90 (Freitag 3,93) Prozent.

Der Euro gab weiter nach. Die Europäische Zentralbank (EZB) legte den Referenzkurs auf 1,0888 (Freitag: 1,0894) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9184 (0,9179) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar