Firmenübernahme : Lindt & Sprüngli kauft US-Familienunternehmen

Der Schweizer Schokoladenproduzent Lindt & Sprüngli will durch den Kauf des US-Pralinenherstellers Russel Stover Candies die Märkte erobern.

Lindt & Sprüngli will mit dem Kauf des US-Familienunternehmens den amerikanischen Markt erobern.
Lindt & Sprüngli will mit dem Kauf des US-Familienunternehmens den amerikanischen Markt erobern.Foto: dpa

Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli steht vor der größten Übernahme seiner Firmengeschichte. Die Gruppe kauft das amerikanische Familienunternehmen Russell Stover Candies, wie die Schweizer am Montag mitteilten. Mit der Übernahme werde Lindt & Sprüngli im kommenden Jahr die 1,5-Milliarden-US-Dollar-Umsatzmarke in den USA überschreiten und damit zur Nummer drei im nordamerikanischen Schokoladenmarkt aufsteigen. Der Kaufpreis wurde nicht bekanntgegeben. Zuletzt war aber von rund 1,4 Milliarden Dollar (rund eine Milliarde Euro) die Rede.

Das US-Unternehmen wurde durch den Kinofilm "Forrest Gump" bekannt

Hauptsitz von Russell Stover bleibt den Angaben nach weiter Kansas City. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr mit 2700 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 500 Millionen Dollar. Der Pralinenhersteller gehört bislang der Unternehmer-Familie Ward. Russel Stover wurde weltweit durch den Oscar-prämierten Film „Forrest Gump“ bekannt. Hauptdarsteller Tom Hanks sitzt darin auf einer Parkbank, sinniert über das Leben und futtert Pralinen.

Lindt setzte im ersten Halbjahr 1,2 Milliarden Franken (fast eine Milliarde Euro) um, sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bereinigt um Währungseffekte lag der Zuwachs bei 9,2 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben