Wirtschaft : Flüchtiger Ring

-

O taumelbunte Welt/wie machst du satt/wie machst du satt und müd/wie machst du trunken!/was heut noch glüht/ist bald versunken/vergänglich ist alles irdische Sein (Hermann Hesse). – Die Designerin Susanne Sous macht Vergänglichkeit zu Schmuck. Ihre Kreationen haben ein Verfallsdatum. Ringe aus Eis, die im Sommer für 0,50 Euro verkauft wurden, schmolzen nach wenigen Minuten. Der Ring aus Seife (im Doppelpack für 15 Euro) schmückt nur so lange, wie er nicht mit Wasser in Berührung kommt. Eine flüchtige Zierde für alle, die sich nicht für die Ewigkeit mit Silber und Gold schmücken wollen. Schnellen Nachschub liefert die Familienpackung mit 16 Ringen. Preis nach Vereinbarung in der OonaGalerie für Schmuck, Auguststraße 26 in Berlin Mitte. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar