• Flughäfen in Berlin: Lufthansa will sich von Globe Ground Berlin trennen – 1500 Arbeitsplätze betroffen

Flughäfen in Berlin : Lufthansa will sich von Globe Ground Berlin trennen – 1500 Arbeitsplätze betroffen

Nachdem die Berliner Flughäfen den Verkauf Beteiligung an der Abfertigung in Schönefeld und Tegel beschlossen haben, will sich nun auch die Lufthansa von ihrer Beteiligung am Abfertigungsunternehmen Globe Ground Berlin mit rund 1500 Mitarbeitern trennen.

BerlinNach den Berliner Flughäfen will sich auch die Lufthansa von ihrer Beteiligung am Abfertigungsunternehmen Globe Ground Berlin mit rund 1500 Mitarbeitern trennen. Der Tagesspiegel berichtet unter Berufung auf eine Konzernsprecherin, der 49-prozentige Anteil solle verkauft werden. "Wir glauben, dass Globe Ground Berlin langfristig bessere Aussichten in den Händen eines strategischen Investors hat." In der Branche wird diese Einschätzung geteilt. "Berlin ist ein wichtiger Markt, ich glaube, das Interesse wird groß sein", sagte Christian Stoschek, Inhaber der Beratungsfirma Aviationscout, der Zeitung.

Zuvor hatten bereits die Berliner Flughäfen den Verkauf ihres 51-prozentigen Anteils an der Abfertigung in Schönefeld und Tegel beschlossen. Die weltweit aktive Globe-Ground-Gruppe war von Lufthansa bereits 2001 an das französische Unternehmen Penauille Polyservice verkauft und dort mit dem Abfertigungsunternehmen Serviceair fusioniert worden. Später hatte die Lufthansa ihr Rückkaufsrecht für die Anteile an Globe Ground Berlin genutzt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben