Fluglotsen : Streik endgültig abgewendet

Die Gewerkschaft der Fluglotsen und die Deutsche Flugsicherung haben sich nach monatelangen Verhandlungen auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.

Der Streik der Fluglotsen konnte nach monatelangen Verhandlungen endgültig abgewendet werden.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
10.10.2011 19:26Der Streik der Fluglotsen konnte nach monatelangen Verhandlungen endgültig abgewendet werden.

Ein Streik der Fluglotsen in Deutschland ist endgültig abgewendet. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) und die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) einigten sich am Mittwoch nach mehrmonatigen Verhandlungen auf einen neuen
Tarifvertrag, wie DFS und Gewerkschaft in Frankfurt am Main mitteilten.

„Ein Streik ist erstmal vom Tisch“, sagte ein GdF-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP. Jetzt müssten die zuständigen Gewerkschaftsgremien dem Kompromiss noch zustimmen. „Aber die haben noch nie nicht zugestimmt“, hob der Sprecher hervor.

Für die DFS bedeute der Abschluss „eine große finanzielle Hypothek“, erklärte der Vorsitzende der DFS-Geschäftsführung, Dieter Kaden. „Wir haben alles getan, um Schaden von der Luftverkehrsbranche und der Volkswirtschaft insgesamt abzuwenden.“
Das Treffen am Mittwoch galt als letzte Gelegenheit, um einen Ausstand der Fluglotsen noch abzuwenden. Es kam auf Druck von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zustande, der seinen Staatssekretär Rainer Bomba in die Verhandlungen geschickt hatte.

Der Bund ist alleiniger Anteilseigner der DFS. Ursprünglich hatte die Gewerkschaft die Gespräche schon in der vergangenen Woche abgebrochen und am Montag noch für diese Woche Streiks angekündigt. (AFP)

4 Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht Ihnen von 7 Uhr bis 23 Uhr zur Verfügung. Die Moderation erfolgt bis 21 Uhr.
Neuester Kommentar