Flugverkehr : Ab Montag Streik bei Lufthansa

Wer kommende Woche mit der Lufthansa in den Sommerurlaub starten will, sollte sich vielleicht schon nach einer Alternative umschauen. Ab Montag streiken die Beschäftigten in der Kabine und am Boden - an allen größeren deutschen Flughäfen.

Lufthansa
Drittfirmen sollen an den Check-Ins aushelfen. -Foto: dpa

BerlinBei der Lufthansa wird von diesem Montag an gestreikt. Die Gewerkschaft Verdi rief das Kabinen- und Bodenpersonal am Freitag zu Arbeitsniederlegungen auf, die Montag 0 Uhr beginnen sollen. In einer Urabstimmung hatten zuvor 90,7 Prozent für den Arbeitskampf gestimmt, wie Verdi-Verhandlungsführer Erhard Ott in Berlin mitteilte.

Der Streik soll unbefristet alle betroffenen Bereiche erfassen. Allerdings werde nicht überall gleichzeitig gestreikt, sagte der Gewerkschafter weiter. Bestreikt würden die Standorte Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart.

In dem Tarifkonflikt geht es um höhere Gehälter für die rund 50.000 Beschäftigten am Boden und in der Kabine. Die Gewerkschaft Verdi fordert 9,8 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von einem Jahr. Lufthansa hatte zuletzt gestaffelt 6,7 Prozent mehr Geld bei 21 Monaten Laufzeit und eine Einmalzahlung angeboten. Die Verhandlungen finden unabhängig von der Auseinandersetzung bei den Piloten statt. (feh/sf/ddp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben