FÖRDERUNG DES WISSENSTRANSFERS : Wie Unis Unternehmern helfen

DIE VORGESCHICHTE

Unter der Leitung von Wirtschaftssenator Harald Wolf wurde 2006 ein „Runder Tisch Wirtschaft – Wissenschaft“ gegründet. Daraus entstand 2009 die „Transferallianz“, die maßgeblich von der Innovationsagentur der Technologiestiftung Berlin koordiniert wird. 44 Einrichtungen unterschrieben eine Vereinbarung.

DAS PRINZIP

Das „Transferbonus“-Programm ist für kleine und mittlere Betriebe gedacht. In der „Einstiegsvariante“ werden Forschungsaufträge für Produktentwicklungen, Tests oder Gutachten mit „ausgeprägtem Technologiebezug“, die bis zu 1500 Euro kosten, komplett über einen einmaligen Zuschuss finanziert – vorausgesetzt, die Firma hatte bisher keine Fördergelder für Kooperationen mit der Wissenschaft erhalten. Hinzu kommt die „Standardvariante“, die mehrfach beantragt werden kann. Hier gibt es maximal 7000 Euro als Zuschuss für Projekte, deren Kosten bis zu 10 000 Euro betragen (Näheres online unter www.tsb-wtt.de). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar