Wirtschaft : Fonds- und Aktien-Sparpläne im Angebot

BARBARA FINK(Die Autorin ist Mitarbeiterin der Di

Wie Großanleger die Vorteile einer breiten Risikostreuung genießenVON BARBARA FINK(Die Autorin ist Mitarbeiterin der Direkt Anlage Bank)

Sparen auf Wertpapierbasis stößt auf immer breiteres Interesse.Angesichts magerer Zinsen für Sparbücher und Sparbriefe legen immer mehr Menschen ihr Geld lieber in Wertpapieren an.Eine Möglichkeit, mit nur einer Auftragserteilung in Wertpapiere zu investieren, bieten Sparpläne.Sie bieten dem Anleger unter anderem den Vorteil, den sogenannten "Cost-Average-Effekt" auszunutzen: Dadurch, daß regelmäßig gleiche Beträge geordert werden, reduziert sich der durchschnittliche Einstandskurs der Anteile.Denn die Anzahl der Anteile, die geordert werden, ist abhängig vom jeweils aktuellen Kurs.Das bedeutet: Bei hohen Kursen werden weniger Anteile gekauft, bei niedrigeren Kursen hingegen mehr. Ein Fonds-Sparplan bietet auch weniger erfahrenen Anlegern die Möglichkeit, regelmäßig in Wertpapieren anzusparen und damit wie Großanleger die Vorteile einer breiteren Risikostreuung und eines professionellen Fonds-Managements in Anspruch zu nehmen.Beim Direkt Fonds-Sparplan, wie ihn die Direkt Anlage Bank anbietet, kann der Anleger mit nur einer Auftragserteilung regelmäßig, das heißt auf Wunsch monatlich, alle zwei, drei, vier, fünf oder sechs Monate in einen Investmentfonds seiner Wahl investieren. Zur Auswahl stehen 100 verschiedene Fonds und zwar grundsätzlich diejenigen, die bei der Direkt Anlage Bank am häufigsten nachgefragt wurden.Die Liste dieser "Top 100 Fonds", von denen derzeit 31 sogar mit einer 100 prozentigen Bonifikation auf den regulären Ausgabeaufschlag (das heißt ganz ohne Transaktionskosten) angeboten werden, wird dem Kunden regelmäßig kostenlos zur Verfügung gestellt.Darüber hinaus sind alle Fonds der "Top 100 Liste" von den Depotposten-Gebühren - bislang 18,60 DM per anno - befreit (die Kontoführung selbst ist bei der Direkt Anlage Bank ohnehin kostenfrei).Auch beim gewünschten Einzahlungsbetrag für die "Fonds-Order per Dauerauftrag" ist der Kunde völlig frei: Von 250 DM an pro Dauerorder ist alles möglich - sogar die bislang üblichen Mindestanlagebeträge für manche Fonds entfallen.Bei der Ausführung hat der Anleger ebenfalls zwei Möglichkeiten: Er kann festlegen, daß die Order in jedem Fall durchgeführt wird oder nur dann, wenn eine ausreichende Liquidität auf seinem Direkt Anlage Depot vorhanden ist.Die erworbenen Fonds-Anteile sind nicht über einen gewissen Zeitraum gesperrt, das heißt der Anleger kann sowohl jederzeit in einen anderen Fonds wechseln als auch darüber verfügen. Der Direkt Aktien-Sparplan funktioniert entsprechend dem Direkt Fonds-Sparplan.Die Mindestanlagesumme liegt ebenfalls bei nur 250 DM pro Sparplan und Order (Maximum: 5000 DM), die Order-Intervalle sind mit denen des Fonds-Sparplans identisch.Pro Ausführung werden grundsätzlich nur 8 DM Transaktionskosten berechnet.Der Aktien-Sparplan kann auf sämtliche Werte aus dem Dax 100 abgeschlossen werden.Auch diese Werte sind bei der Direkt Anlage Bank von den Depotposten-Gebühren befreit. Seit Anfang Februar rundet die Direkt Anlage Bank ihr Sparplan-Angebot mit dem Direkt Index-Sparplan ab.Er funktioniert entsprechend dem Aktien-Sparplan, allerdings auf Basis von Index-Zertifikation, wobei hier auch Bruchteile geordert werden können.Im Rahmen des Index-Sparplans stehen Werte der Citibank, Socieété Générale, Deutsche Morgan Grenfell, Commerz Financial Products GmbH sowie Merrill Lynch zur Auswahl.Pro Sparplanausführung, also pro Kauf, werden - unabhängig von der Höhe - ebenfalls 8 DM Transaktionspreis berechnet.Für Einrichtung, Änderung und Löschung werden keine Kosten berechnet und ein Verkauf ist jederzeit möglich, da es keine Mindestlaufzeiten gibt. Im Rahmen eines Effektenkredits, wie ihn die Direkt Anlage Bank seit einem Jahr anbietet, kann der Kunde sein Depot bis zu 50 Prozent des Depotwerts beleihen (ausgenommen: Optionsscheine) und frei über das Kapital verfügen.Der Anleger ist also nicht an eine Reinvestition der Kreditsumme in Wertpapiere gebunden, wie es bei den meisten Effektenkredit-Angeboten üblich ist.Darüber hinaus sind die Zinskonditionen günstig: Bei einem Depotwert ab 30 000 DM berechnet die Direkt Anlage Bank einen Zinssatz von "Diskontsatz plus 2,25 Prozent".Derzeit sind dies 4,75 Prozent, was einem effektiven Zinssatz von 4,85 Prozent per anno entspricht.Bei einem Depotwert unter 30 000 DM werden "Diskont plus 2,75 Prozent" berechnet, effektiv 5,38 Prozent per anno.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben